StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Eleven Minutes von Paulo Coelho
Lädt ...

Eleven Minutes (Original 2003; 2003. Auflage)

von Paulo Coelho (Autor)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
4,815851,761 (3.53)26
Maria, eine junge Stoffverkerin aus dem brasilianischen Hinterland, trt von Abenteuern, fernen Lern und von der grossen Liebe. Am Strand von Copacabana wird sie von einem Europ angesprochen, der ihr anbietet, als Sambaterin in seinem Nachtclub zu arbeiten. Die Wirklichkeit sieht anders aus. In Genf angekommen, ist die junge Frau gezwungen, als Prostituierte zu arbeiten. Liebe, reduziert auf etwas Kliches, auf ein Gewerbe mit seinen Regeln, Tarifen, Arbeits- und Ruhetagen. Doch was Erotik und Liebe wirklich sind, bleibt f Brasilianerin vorerst ein Geheimnis. Da trifft sie jemanden, der sie bezaubert und durcheinanderbringt, weil er zu ihr in einer neuen, unverstlichen Sprache spricht - der Sprache der Seele.. Maria fl sich aus der brasilianischen Provinz in eine europche Grossstadt, von den Enttchungen der ersten Liebeleien in gefe Sexualit Erst in der Begegnung mit einem jungen Maler erkennt sie die Dimensionen der Liebe und steht vor der Entscheidung, ein anderes Leben zu wagen..… (mehr)
Mitglied:AliG3
Titel:Eleven Minutes
Autoren:Paulo Coelho (Autor)
Info:HarperCollins Publishers (Australia) Pty Ltd (2003), 192 pages
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:
Tags:Keine

Werk-Informationen

Elf Minuten von Paulo Coelho (2003)

Keine
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Die junge Brasilianerin Maria ist von den Männern enttäuscht und will Abenteuer erleben. Daher nimmt sie ein dubioses Angebot, in der Schweiz als Sambatänzerin zu arbeiten an. Unzufrieden mit den dortigen Arbeitsbedingungen und dem Verdienst versucht sie zunächst eine Modellkarriere zu starten, landet aber schon bald in einem Nachtclub, wo sie als Prostituierte zu arbeiten beginnt.

Wer nun aufgrund des Inhalts eine Milieustudie über Frauen, die mit falschen Versprechungen nach Europa gelockt werden und dort als Sexsklavinnen ausgebeutet werden erwartet, wird enttäuscht. Coelhos "Elf Minuten" ist ein Selbstfindungsroman. Marias Entwicklung zur Prostituierten und das scheinbare Abdriften ist eine befruchtende Reise in die Seele einer selbstbewussten, selbstbestimmten, lebensweisen und wissbegierigen Frau. Entgegen den eigentlichen Erwartungen erstarkt Maria an immer ausgefalleneren Sexpraktiken und erkennt schließlich den wahren Wert von Lust und Liebe. "Elf Minuten" ist sohin zwar ein Buch über den Sex und (weibliche) Orgasmen mit durchaus pornographischen Passagen, zugleich aber auch ein Werk voller Weisheiten über das Leben selbst. ( )
  schmechi | Dec 15, 2020 |
Wie berührt man die Seele? Durch Liebe oder durch Lust? Kann man die Seele wie einen Körper berühren und umgekehrt? Ein provozierendes modernes Märchen über die Alchimie der Liebe.
  Fredo68 | May 17, 2020 |
Elf Minuten ist eine unerwartet schöne Geschichte. Es geht um ein brasilianisches Mädchen, dass in die Schweiz kommt, um Abenteuer zu erleben und die große Liebe zu finden und letztendlich als Prostituierte arbeitet. Dort macht sie u. a. sehr extreme Erfahrungen mit Sex. Das Buch ist wahnsinnig mitreißend, spannend und mitfühlend erzählt. Manchmal etwas zu spirituell. Es zeigt dem Leser neue, spannende und erschreckende Seiten von Sex und Liebe. Unbedingt zu empfehlen. ( )
  Maikas | Feb 9, 2014 |
Ich kann mir nicht helfen, ich mag Coelho nicht: Sein Stil ist redundant, seine Figuren sind platt und belehrend, die Handlung ist dünn und die ganze Story lässt sich als Moralparabel auch auf 50 Seiten erzählen.
Coelho wollte laut Nachwort einmal "ernst über Sexualität" schreiben, herausgekommen ist die Geschichte einer Prostituierten, deren Schwanken zwischen Glück, Geld, Liebe und Zukunft spätestens seit den 1990ern in den auflagenstarken deutschen Illustrierten ebenso ausführlich (wenngleich nicht so parabelhaft) geschildert wurde. Am schlimmsten ist aber Coelhos Holzhammermethode: Er wiederholt ein Argument oder einen Gedanken so oft, bis es auch der Letzte verstanden hat. ( )
  koanmi | Oct 12, 2009 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (22 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Coelho, PauloHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Costa, Margaret JullÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Janssen, PietÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Meyer-Minnemann, MaraldeÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zu Verlagsreihen

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Es war einmal eine Prostituierte namens Maria.
Und diese, eine Frau, war in der Stadt, die war eine Sünderin.
Zitate
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Maria, eine junge Stoffverkerin aus dem brasilianischen Hinterland, trt von Abenteuern, fernen Lern und von der grossen Liebe. Am Strand von Copacabana wird sie von einem Europ angesprochen, der ihr anbietet, als Sambaterin in seinem Nachtclub zu arbeiten. Die Wirklichkeit sieht anders aus. In Genf angekommen, ist die junge Frau gezwungen, als Prostituierte zu arbeiten. Liebe, reduziert auf etwas Kliches, auf ein Gewerbe mit seinen Regeln, Tarifen, Arbeits- und Ruhetagen. Doch was Erotik und Liebe wirklich sind, bleibt f Brasilianerin vorerst ein Geheimnis. Da trifft sie jemanden, der sie bezaubert und durcheinanderbringt, weil er zu ihr in einer neuen, unverstlichen Sprache spricht - der Sprache der Seele.. Maria fl sich aus der brasilianischen Provinz in eine europche Grossstadt, von den Enttchungen der ersten Liebeleien in gefe Sexualit Erst in der Begegnung mit einem jungen Maler erkennt sie die Dimensionen der Liebe und steht vor der Entscheidung, ein anderes Leben zu wagen..

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.53)
0.5 11
1 49
1.5 10
2 122
2.5 31
3 292
3.5 40
4 354
4.5 16
5 252

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,619,119 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar