StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Chinese Historical Microdemography

von Stevan Harrell

Reihen: Studies on China (20)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
2Keine4,433,293KeineKeine
Using local studies to answer global questions, this compilation from eight scholars takes on traditional notions concerning historical Chinese population trends. Provoking rather than defining, these studies challenge some of the prevailing theories on demographic rates and family structure in late imperial China; they challenge the ideas that the Chinese were a low-fertility population and that population growth in the late imperial period was interrupted by severe mortality crises. Using local and primary materials - genealogies, epitaphs, and household registers - this collection examines and explores the important issues of fertility, mortality, family structure, and migration patterns. With the family-level data from those unique sources, this book investigates and illuminates the demographic processes behind late imperial China's population growth.… (mehr)
Kürzlich hinzugefügt voncshearson
Keine
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Keine aktuelle Diskussion zu diesem Buch.

Keine Rezensionen
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

Gehört zur Reihe

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Zitate
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Using local studies to answer global questions, this compilation from eight scholars takes on traditional notions concerning historical Chinese population trends. Provoking rather than defining, these studies challenge some of the prevailing theories on demographic rates and family structure in late imperial China; they challenge the ideas that the Chinese were a low-fertility population and that population growth in the late imperial period was interrupted by severe mortality crises. Using local and primary materials - genealogies, epitaphs, and household registers - this collection examines and explores the important issues of fertility, mortality, family structure, and migration patterns. With the family-level data from those unique sources, this book investigates and illuminates the demographic processes behind late imperial China's population growth.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: Keine Bewertungen.

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,366,445 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar