Autorenbild.

Joseph Heller (1) (1923–1999)

Autor von Catch 22

Andere Autoren mit dem Namen Joseph Heller findest Du auf der Unterscheidungs-Seite.

17+ Werke 49,348 Mitglieder 622 Rezensionen Lieblingsautor von 120 Lesern

Über den Autor

American novelist and dramatist Joseph Heller was born in Brooklyn, N.Y. on May 1, 1923. Heller started off his writing career by publishing a series of short stories, but he is most famous for his satirical novel Catch-22. Set in the closing months of World War II, Catch-22 tells the story of a mehr anzeigen bombardier named Yossarian who discovers the horrors of war and its aftereffects. This novel brought the phrase "catch-22," defined in Webster's Dictionary as "a situation presenting two equally undesirable alternatives," into everyday use. Heller wrote Closing Time, the sequel to Catch-22, in 1994. Other novels include As Good As Gold and God Knows. He also wrote No Laughing Matter, an account of his struggles with Guillain-Barr Syndrome, a neurological disorder, in 1986. Thirty-five years after writing his first book, Heller wrote his autobiography, entitled Now and Then: From Coney Island to Here. In his memoirs, Heller reminisces about what it was like growing up in Coney Island in the 1930s and 1940s. On December 13, 1999, Heller died of a heart attack in his home on Long Island. His last novel, Portrait of the Artist as an Old Man, was published shortly after his death. (Bowker Author Biography) weniger anzeigen
Bildnachweis: Photograph by Jerry Bauer

Reihen

Werke von Joseph Heller

Catch 22 (1961) 39,972 Exemplare
Was geschah mit Slocum? (1974) 2,402 Exemplare
Endzeit (1994) 1,922 Exemplare
Gut wie Gold (1979) 1,428 Exemplare
Weiß Gott (1984) 1,384 Exemplare
Picture This (1988) 703 Exemplare
Überhaupt nicht komisch. (1986) 214 Exemplare
Wir bombardieren Regensburg (1656) 160 Exemplare
Sex and the Single Girl [1964 film] (1964) — Screenwriter — 20 Exemplare
Work (2017) 18 Exemplare
Catch-22 : a dramatization (1957) 17 Exemplare

Zugehörige Werke

The Best of Modern Humor (1983) — Mitwirkender — 292 Exemplare
Russell Baker's Book of American Humor (1993) — Mitwirkender — 210 Exemplare
Catch 22 [USA 1970] (1970) — Original story — 124 Exemplare
The Best American Mystery Stories 2014 (2014) — Mitwirkender — 93 Exemplare
Famous American Plays of the 1960s (1972) — Mitwirkender — 63 Exemplare
Catch-22 [2019 TV mini-series] (2019) — Original story — 14 Exemplare
New world writing : seventh Mentor selection (1955) — Mitwirkender — 7 Exemplare
The Best American Short Stories 1949 (1949) — Mitwirkender — 7 Exemplare
The best of Playboy fiction, Volume 7 (1997) — Mitwirkender — 1 Exemplar

Getagged

Wissenswertes

Rechtmäßiger Name
Heller, Joseph
Geburtstag
1923-05-01
Todestag
1999-12-12
Geschlecht
male
Nationalität
USA
Geburtsort
Brooklyn, New York, New York, USA
Sterbeort
East Hampton, New York, USA
Todesursache
heart attack
Wohnorte
New York, New York, USA
East Hampton, New York, USA
Ausbildung
University of Southern California
New York University (BA ∙ 1948)
Columbia University (MA ∙ 1949 ∙ English)
Oxford University (St. Catherine's College)
Abraham Lincoln High School
Berufe
university teacher
advertising industry
novelist
bombardier
Beziehungen
Heller, Ted (son)
Heller, Erica (daughter)
Organisationen
American Academy of Arts and Letters (Literature ∙ 1977)
Pennsylvania State University
US Army Air Force (WWII)
Preise und Auszeichnungen
Fulbright Fellowship (1949-50)
American Academy of Arts and Letters Academy Award (1963)
Agent
Candida Donadio
Kurzbiographie
Joseph Heller (May 1, 1923 – December 12, 1999) was an American author of novels, short stories, plays, and screenplays. His best-known work is the novel Catch-22, a satire on war and bureaucracy, whose title has become a synonym for an absurd or contradictory choice.

Joseph Heller was born in Brooklyn in 1923. In 1961, he published Catch-22, which became a bestseller and, in 1970, a film. He went on to write such novels as Good as Gold, God Knows, Picture This, Closing Time (the sequel to Catch-22), and Portrait of an Artist, as an Old Man. Heller died in December 1999.

Mitglieder

Diskussionen

63. Something Happened by Joseph Heller in Backlisted Book Club (März 2022)

Rezensionen

Eine große Enttäuschung. Ich hatte interessante Literatur voller Einsichten über Krieg und die menschliche Natur erwartet. Vorgefunden habe ich nur mäßig witzige Satire, sehr oberflächlich und wenig begeisternd. In etwa Terry-Pratchett-Niveau, vielleicht. Leider kaum der Rede wert.
½
 
Gekennzeichnet
zottel | 523 weitere Rezensionen | Jun 1, 2020 |
Solltest Du je vergessen, daß Du ein Jude bist - wird Dich ein Christ daran erinnern. (Malamud)
 
Gekennzeichnet
bengideon | 22 weitere Rezensionen | Oct 6, 2011 |
Yossarrian, wenn alle so denken würden? -
Wenn alle so denken würden und ich nicht, dann wäre ich doch schön blöd.

Yossarrian fürchtet um sein Leben. Die schießen auf ihn. Yossarrian ist Bomberpilot auf der Seite der Guten. Irgendwo im Mittelmeer stationiert wartet er mit seinen Kameraden auf den nächsten Einsatz gegen das Böse. Das Böse sind die Deutschen im Italien des WK II. Bis auf die Einsätze bekommt man vom Krieg erst mal nichts mit. Die Fliegerstaffel lebt so vor sich hin, und das gar nicht so schlecht: Saufen, von Ruhm und Reichtum nach dem Krieg träumen, schon mal am Essen in der Kantine nörgeln. Zur Entspannung fliegt man aufs Festland wo Zimmer requiriert sind zum Orgien feiern. Aber dieser Yossarrian findet immer ein Haar in der Suppe. Will nicht mehr fliegen, hat seinen Teil getan, will einfach weg von allem. Wenn alle so denken würden?
Eigentlich wollte ich bloß ein wenig Zeit totschlagen. Es war ein verregneter Sommertag in einer langweiligen Stadt und ich hatte alle Zeit der Welt. Keine Ahnung, nichts vor, also Kino. Nonstop am Bahnhof ging immer. Für wenig Geld konnte man manchmal zwei Filme sehen, man musste nur früh genug da sein. Morgens hatten die so eine Art Kulturprogramm – was nicht angekündigt war – danach kam der eigentliche Film des Tages: Ursus und Machiste gegen Rom, vielleicht haben sie auch Rom gerettet. Weiß ich nicht mehr.. Statt dessen sah ich, wie Captain Yossarian nur hörte: „Hilf ihm, hilf ihm!!“
Milo Minderbinder ist der Messoffizier in dieser Geschichte. Er erklärt warum Privatisierung allen hilft. Hier erfährt man die Wahrheit über Syndikate, Baumwolle, Privatisierungen und so.
Ein gutes Geschäft ist Bürgerpflicht und kann darum niemals illegal sein! Alles dient einem höheren Zweck und der muss gut sein. Jeder kann an seinem Platz mithelfen an einer großen Sache. Das Leben ist schön und alles wird gut. Wenn es mal Ärger gibt, wird man sich drum kümmern. Kein Problem. Die da oben regeln es schon, die sorgen sich schließlich (und es macht auch ganz schön viel Arbeit - das kann am Rande auch mal erwähnt werden). Man arbeitet ja für ein höheres Ziel. Folglich muss man alles essen, kann aber nicht alles verstehen, wie zum Beispiel den IKS-Haken (Catch 22). Also Augen zu, durch und nicht immer Fragen stellen. Das hält nur auf.
Wenn Captain Yossarian am Ende vielleicht eins begriffen hat, dann dieses: Es gibt keine Generalprobe. Das Leben ist jetzt. Es gibt kein zweites. So weit so schlimm. Aber das Schlimmste ist der Widersinn.
… (mehr)
 
Gekennzeichnet
grevenbibl01 | 523 weitere Rezensionen | Jul 19, 2011 |

Listen

Reiny (1)
1960s (1)
AP Lit (1)
Read (2)
Read (1)
100 (1)

Auszeichnungen

Dir gefällt vielleicht auch

Nahestehende Autoren

Statistikseite

Werke
17
Auch von
10
Mitglieder
49,348
Beliebtheit
#316
Bewertung
4.0
Rezensionen
622
ISBNs
501
Sprachen
24
Favoriten
120

Diagramme & Grafiken