StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Menschenkind (1987)

von Toni Morrison

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
22,605403165 (3.9)2 / 1178
Sethe, an escaped slave living in post-Civil War Ohio with her daughter and mother-in-law, is persistently haunted by the ghost of her dead baby girl.
  1. 101
    Vom gleichen Blut von Octavia E. Butler (susanbooks)
  2. 51
    Cane von Jean Toomer (cammykitty)
    cammykitty: An often overlooked classic.
  3. 51
    Vor ihren Augen sahen sie Gott. Roman von Zora Neale Hurston (BookshelfMonstrosity)
  4. 41
    The Known World von Edward P. Jones (BookshelfMonstrosity)
  5. 20
    A Killing in This Town von Olympia Vernon (hyacinthony)
    hyacinthony: I was reminded by Morrison's poetic narrative voice at the end of part 2 of Vernon's narrative style. Both books convey a powerful and mysterious spiritual force embedded in the violence of post-slavery african american conditions.
  6. 20
    A Visitation of Spirits von Randall Kenan (lottpoet)
  7. 10
    Baileys Café. Roman. von Gloria Naylor (PrincessPaulina)
  8. 21
    Mojo: Conjure Stories von Nalo Hopkinson (cammykitty)
    cammykitty: This collection of short stories is nowhere near as dark as Beloved, but it's worth following these tales to the crossroads.
  9. 21
    The Underground Railroad von Colson Whitehead (shaunie)
    shaunie: Morrison's masterpiece is a clear influence on Whitehead's book, and his is one of the very few I've read which bears comparison with it. In fact I'd go so far as to say it's also a masterpiece, a stunningly good read!
  10. 10
    Dessa Rose von Sherley A. Williams (susanbooks)
  11. 11
    Philida von André Brink (PghDragonMan)
    PghDragonMan: The true meaning of freedom, the price of freedom, cruel things people do in the name of love and cruel acts performed without love are the focus of these books.
  12. 22
    Die Geschichte der Jane Pittman, von Ernest J. Gaines (karmiel)
    karmiel: Both books include a strong woman who attempts to build her life as a free woman after escaping/exiting slavery.
  13. 11
    Family von J. California Cooper (Cecrow)
  14. 01
    Sap Rising von Christine Lincoln (edwinbcn)
1980s (6)
Ghosts (14)
AP Lit (37)
Reiny (7)
hopes (16)
100 (55)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

» Siehe auch 1178 Erwähnungen/Diskussionen

Englisch (377)  Spanisch (6)  Französisch (5)  Italienisch (4)  Niederländisch (3)  Deutsch (2)  Schwedisch (2)  Tschechisch (1)  Hebräisch (1)  Alle Sprachen (401)
Zeige 2 von 2
Menschenkind (Beloved) ist der 5. veröffentlichte Roman der amerikanischen Schriftstellerin Toni Morrison, veröffentlicht im September 1987 von Alfred A. Knopf, Inc. und 1988 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Hauptthema des Romans sind die physischen und psychischen Folgen der Sklaverei und deren mögliche Heilung

Der Roman beginnt 1873 in Cincinnati, wo die ehemalige Sklavin Sethe mit ihrer 18-jährigen Tochter Denver in der 124 Bluestone Road lebt. Ihre beiden Söhne liefen von zu Hause weg, kurz bevor Sethes Schwiegermutter, Baby Suggs, die mit ihnen lebte, starb. Sethe nimmt an, dass ihre Söhne auf Grund einer jahrelangen Heimsuchung eines Geistes in ihrem Haus davonliefen.

Mit dem Eintreffen von Paul D, der in der Vergangenheit zusammen mit Sethe und ihrem Partner auf der Sweet Home Plantage von Mrs. Garner in Kentucky arbeitete, kommen bei Sethe schmerzvolle Erinnerungen von vor fast 20 Jahren wieder hoch, die sie seither zu verdrängen versuchte.

Im Alter von 13 Jahren wird Sethe an die Garners verkauft, die eine vergleichsweise milde Form der Sklaverei praktizieren. Dort lernt sie Sixo, Paul D, Paul A, Paul F und Halle kennen. Sie wählt sich Halle zum Mann, der an seinen Wochenenden arbeitet, um die Freiheit für seine Familie und seine Mutter erkaufen zu können. Mit ihm hat sie zwei Söhne, Howard und Bugler, und eine Tochter. Nach dem Tod von Mr. Garner leitet „Schoolteacher“, Mrs. Garners Schwager, die Plantage, der die Bedingungen noch unerträglicher macht. Sixo stirbt auf der Flucht. Paul D muss zur Bestrafung eine Eisenstange im Mund tragen, Sethe wird sexuell belästigt und ausgepeitscht, obwohl sie mit ihrem vierten Kind schwanger ist, woraufhin Halle verrückt wird. Ihre Kinder hatte sie bereits auf die Flucht zu ihrer freien Schwiegermutter Baby Suggs geschickt, und da Halle zum vereinbarten Treffpunkt nicht erscheint, flieht Sethe hochschwanger und allein.

Auf der Flucht bricht sie im Wald zusammen, wird aber von einem Mädchen namens Amy Denver gefunden, die ihr dann auch hilft, ihre zweite Tochter (Denver) zur Welt zu bringen. Stamp Paid hilft ihr auf dem weiteren Weg ihrer Flucht und bringt sie zu Baby Suggs und ihren Kindern. Sethe verbringt 28 Tage in Cincinnati mit ihren Kindern, bevor Schoolteacher, der Sklavenhalter, sie dort aufspürt und wieder in Gefangenschaft nehmen will. Sethe weiß sich keinen anderen Rat als zu versuchen, ihre Kinder im Schuppen umzubringen, um sie vor der erneuten Versklavung zu schützen. Letztendlich tötet sie dabei ihre ältere Tochter mit einer Handsäge und wird gemeinsam mit der Neugeborenen Denver verhaftet. Eine Gruppe weißer Sklaverei-Gegner setzt sich aber für ihre Freilassung ein, so dass Sethe und Denver in das Haus Nr. 124 zurückkehren. Baby Suggs ist von all diesen Umständen in eine Depression verfallen und die Gesellschaft meidet das Haus, sodass sie in Isolation leben. Bald darauf gibt es erste Anzeichen, dass ein Geist das Haus heimsucht.

Sethe baut sich mit Hilfe von Mr. Boldwin, eines weißen Abolitionisten, der die Abschaffung der Sklaverei fordert, ein stabiles Leben auf. Ihre Schwiegermutter Baby Suggs zieht sich komplett aus der afro-amerikanischen Kultur zurück und ihre Söhne verlassen das Haus, da sie von der Anwesenheit des Geistes genervt sind. Nach dem Tod von Baby Suggs bleibt Sethe alleine mit ihrer Tochter Denver zurück.

Eines Tages kommt Paul D. bei Sethe an, den sie seit der gemeinsamen Arbeit auf der Sweet Home Plantage von Mr. Garner nicht mehr gesehen hat. Paul D. and Sethe finden wieder zusammen und der Geist im Haus verschwindet. Kurz darauf wird ihre Beziehung von einer jungen Frau unterbrochen, die sich Beloved nennt und eines Tages auf der Treppe sitzt, als Sethe, Paul D. und Denver heimkommen. Fortan wohnt sie in der Bluestone Road 124 und fängt an Paul D. zu verführen, auch wenn dieser sie eigentlich nicht mag, da er von ihr herumkommandiert wird. Schließlich verlässt er das Haus und Denver und Sethe gehen ganz in der Pflege und dem Wohlergehen von Beloved auf, da sie diese als Reinkarnation der getöteten Tochter/Schwester wahrnehmen.

Beloved wird immer stärker und terrorisiert Sethe und Denver, während Sethe sich selbst aufgibt und sich komplett in das Haus zurück zieht. Denver hingegen schafft es, den Kontakt zur Community wiederherzustellen, mit deren Hilfe alle überleben. Am Ende des Romans erlebt Sethe ein Déjà-vu, bei dem sie annimmt, dass die Kutsche des Sklaventreibers noch einmal kommt, um ihre Kinder zu holen. Doch diesmal wendet sie nicht Gewalt gegen ihre Töchter an, sondern wagt es, den eigentlichen Feind anzugreifen, der, wie sich herausstellt, jedoch kein Sklaventreiber, sondern nur Mr. Bodwin ist. Die anwesenden Frauen der Community verhindern ein erneutes Blutvergießen und arbeiten so auch ihre unterlassene Hilfeleistung beim tatsächlichen Besuch von Schoolteacher in der Vergangenheit auf. In dieser Situation verschwindet auch Beloved. Paul D. kehrt als Freund zu Sethe zurück und hilft ihr, den Wert des Lebens zu erkennen und ihr Selbstwertgefühl wiederzufinden.
  Hoppetosse1 | Sep 10, 2023 |
Originaltitel: Beloved
  seefrau | Jun 27, 2022 |
A triumph.
hinzugefügt von vibesandall | bearbeitenThe New York Times Book Review, Margaret Atwood (Sep 13, 1987)
 
As a record of white brutality mitigated by rare acts of decency and compassion, and as a testament to the courageous lives of a tormented people, this novel is a milestone in the chronicling of the black experience in America. It is Morrison writing at the height of her considerable powers, and it should not be missed.
hinzugefügt von g33kgrrl | bearbeitenPublishers Weekly (Aug 17, 1987)
 
Morrison traces the shifting shapes of suffering and mythic accommodations, through the shell of psychosis to the core of a victim's dark violence, with a lyrical insistence and a clear sense of the time when a beleaguered peoples' "only grace...was the grace they could imagine."
hinzugefügt von g33kgrrl | bearbeitenKirkus Reviews, starred review (Aug 15, 1987)
 
Toni Morrison was a giant of her times and ours... Beloved is a heartbreaking testimony to the ongoing ravages of slavery, and should be read by all
hinzugefügt von vibesandall | bearbeitenNew York Times, Margaret Atwood
 
A beautiful book and it's beautifully written

hinzugefügt von vibesandall | bearbeitenGOOD HOUSEKEEPING UK, KIT DE WAAL
 

» Andere Autoren hinzufügen (20 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Morrison, ToniHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Byatt, A. S.EinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Dekker, BesselÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Natale, GiuseppeÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Pfetsch, HelgaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Vink, NettieÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Whitfield, LynnErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Ist enthalten in

Bearbeitet/umgesetzt in

Ist gekürzt in

Hat eine Studie über

Ein Kommentar zu dem Text findet sich in

Hat als Erläuterung für Schüler oder Studenten

Auszeichnungen

Prestigeträchtige Auswahlen

Bemerkenswerte Listen

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
I will call them my people, which were not my people; and her beloved, which was not beloved. Romans 9:25
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Sixty Million
and more
Erste Worte
Die 124 war böse.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
I will never run from another thing on this earth.
Freeing yourself was one thing; claiming ownership of that freed self was another.
And though she and others lived through and got over it, she could never let it happen to her own. The best things she was, was her children.
Being alive was the hard part.
Nobody stopped playing checkers just because the pieces included her children.
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Please distinguish between this complete 1987 novel and any abridgement of the original Work. Thank you.
Verlagslektoren
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (2)

Sethe, an escaped slave living in post-Civil War Ohio with her daughter and mother-in-law, is persistently haunted by the ghost of her dead baby girl.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Aktuelle Diskussionen

Keine

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.9)
0.5 14
1 152
1.5 27
2 311
2.5 60
3 814
3.5 188
4 1547
4.5 195
5 1626

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 201,995,887 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar