StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Suite française (2004)

von Irène Némirovsky

Weitere Autoren: Denise Epstein (Herausgeber), Olivier Rubinstein (Herausgeber)

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
9,077328645 (3.97)1 / 699
Life and death in occupied France during World War II.
Kürzlich hinzugefügt vonthedenathome, Ruritanian, private Bibliothek, KathrynEastman, BaileyBrown, GraceHanson, MamaJanetti, mclalib, TELibrarianWaterford
NachlassbibliothekenLeslie Scalapino
  1. 60
    Die Bücherdiebin von Markus Zusak (albavirtual)
  2. 72
    Abbitte von Ian McEwan (Queenofcups)
  3. 50
    Alles Licht, das wir nicht sehen von Anthony Doerr (charlie68)
    charlie68: Both books take place in France during the Second World War.
  4. 40
    Das Tagebuch der Anne Frank von Frances Goodrich (albavirtual)
  5. 40
    Krieg und Frieden von Leo Tolstoy (chrisharpe)
  6. 20
    Leben und Schicksal von Vasily Grossman (chrisharpe)
  7. 21
    Sarahs Schlüssel von Tatiana de Rosnay (SqueakyChu)
    SqueakyChu: Both are novels that take place in Nazi-occupied France during WWII.
  8. 10
    Berliner Reigen von Arthur R. G. Solmssen (albavirtual)
  9. 10
    Brodeck's Report von Philippe Claudel (alalba)
    alalba: Two books about occupied France during WWII
  10. 10
    Resistance: A Frenchwoman's Journal of the War von Agnès Humbert (LisaCurcio)
  11. 11
    The Nightingale von Kristin Hannah (pdebolt)
    pdebolt: Both are very powerful books about German-occupied France during WWII and the role of women.
  12. 00
    Yellow Tapers for Paris von Bruce Marshall (Cecrow)
    Cecrow: Both are fiction, written during and/or immediately after the occupation and showing significant reflection.
  13. 11
    Für immer, Vivienne von Margaret Leroy (Yervant)
    Yervant: Both works focus on German occupation during World War II, one in France, the other in Guernsey. The storyline of a local woman falling in love with a German occupier is also a common thread, (though more successful and believable in my opinion in Nemirovsky's work than in Leroy's.)… (mehr)
  14. 00
    Eine Frau in Berlin. Tagebuchaufzeichnungen vom 20. April bis 22. Juni 1945 von Marta Hillers (VenusofUrbino)
  15. 00
    Der Mond ging unter von John Steinbeck (chrisharpe)
  16. 11
    Die Familie Hardelot von Irène Némirovsky (KimB)
  17. 01
    Sehnsucht nach Sibirien von Per Petterson (TeeKay)
  18. 02
    Cranford von Elizabeth Gaskell (chrisharpe)
    chrisharpe: Nothing to do with France or WWII, but in many ways a similar, acutely observed portrait of village life, with an especially keen eye on the bourgeois class.
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (290)  Spanisch (12)  Italienisch (8)  Französisch (5)  Norwegisch (3)  Schwedisch (3)  Katalanisch (2)  Deutsch (2)  Hebräisch (1)  Alle Sprachen (326)
Zeige 2 von 2
Ich finde, dass es immer etwas Besonderes ist, Bücher über den zweiten Weltkrieg zu lesen, die in der fraglichen Zeit geschrieben wurden, noch nicht aus dem Wissen der Nachwelt interpretiert. So ist es auch mit „Suite française“, den ersten beiden Teilen des unvollendet gebliebenen fünfteiligen Zyklus von Irène Némirovsky. Unvollendet ist das Werk deshalb, weil Irène Némirovsky 1942 in Auschwitz starb. Erst 1998 wurde das Romanmanuskript von Irène Némirovskys Töchtern als Romanmanuskript erkannt, publiziert und begeistert aufgenommen.
„Sturm im Juni“ und „Dolce“ spielen beide in Frankreich 1940/41. „Sturm in Juni“ schildert die Flucht verschiedener Pariser vor der drohenden Eroberung der Stadt durch die Deutschen. Man begleitet verschiedene Charaktere in diesen wirren Tagen. Ihre Charaktere sind sehr heterogen und man erkennt auch feige und egozentrische, gemeine und selbstgefällige Charaktere. Kaum jemand ist hier großartig.
„Dolce“ spielt im Dorf Bussy im Burgund, wo Deutsche einquartiert werden. Es behandelt die Beziehungen zwischen den Franzosen und den Deutschen vor dem Hintergrund des Krieges. Auch hier herrscht der einfache Alltag vor und die Schilderung einfacher Beziehungen, Hoffnungen und Illusionen.
V.a. Dolce gefiel mir aufgrund der stringenten Handlung sehr gut. Die Autorin hat einen klaren Blick für die Menschen der damaligen Zeit. Bedenkt man ihr eigenes Schicksal, ist es erstaunlich, wie wenig sie die Gefahr, in der sie schwebte, in ihrem Werk aufgreift. Im Gegenteil, sie relativiert, dass jede Seite die gleichen Gefühle hegt, Hass, Feindschaft, in völliger Unkenntnis der Individuen. ( )
  Wassilissa | Mar 30, 2020 |
Irène Némirovsky wanted Suite Française to be a five-book cycle about the occupation of France, but only completed a draft of two books before the Nazis sent her to Auschwitz, and to the gas chambers, in 1942. Her manuscript was lost in a basement for sixty years until her daughter, who had been pursued by Nazis through the French countryside as a child, discovered and published it. And now, impossibly, we can read the two books of Suite Française.
hinzugefügt von paradoxosalpha | bearbeitenThe Believer, Adam Novy (Sep 1, 2006)
 
Less a Wheel than a Wave
hinzugefügt von MikeBriggs | bearbeitenLondon Review of Books, Dan Jacobson (bezahlte Seite) (May 11, 2006)
 
French critics hailed "Suite Française" as a masterpiece when it was first published there in 2004. They weren't exaggerating. The writing is accomplished, the plotting sure, and the fact that Némirovsky could write about events like the fall of Paris with such assurance and irony just weeks after they occurred is nothing short of astonishing.
 
THIS stunning book contains two narratives, one fictional and the other a fragmentary, factual account of how the fiction came into being. "Suite Française" itself consists of two novellas portraying life in France from June 4, 1940, as German forces prepare to invade Paris, through July 1, 1941, when some of Hitler's occupying troops leave France to join the assault on the Soviet Union.
hinzugefügt von krazy4katz | bearbeitenNew York Times, Paul Gray (Apr 9, 2006)
 
El descubrimiento de un manuscrito perdido de Irène Némirovsky causó una auténtica conmoción en el mundo editorial francés y europeo. Novela excepcional escrita en condiciones excepcionales, Suite francesa retrata con maestría una época fundamental de la Europa del siglo XX. En otoño de 2004 le fue concedido el premio Renaudot, otorgado por primera vez a un autor fallecido. Imbuida de un claro componente autobiográfico, Suite francesa se inicia en París los días previos a la invasión alemana, en un clima de incertidumbre e incredulidad. Enseguida, tras las primeras bombas, miles de familias se lanzan a las carreteras en coche, en bicicleta o a pie. Némirovsky dibuja con precisión las escenas, unas conmovedoras y otras grotescas, que se suceden en el camino: ricos burgueses angustiados, amantes abandonadas, ancianos olvidados en el viaje, los bombardeos sobre la población indefensa, las artimañas para conseguir agua, comida y gasolina. A medida que los alemanes van tomando posesión del país, se vislumbra un desmoronamiento del orden social imperante y el nacimiento de una nueva época. La presencia de los invasores despertará odios, pero también historias de amor clandestinas y públicas muestras de colaboracionismo. Concebida como una composición en cinco partes —de las cuales la autora sólo alcanzó a escribir dos— Suite francesa combina un retrato intimista de la burguesía ilustrada con una visión implacable de la sociedad francesa durante la ocupación. Con lucidez, pero también con un desasosiego notablemente exento de sentimentalismo, Némirovsky muestra el fiel reflejo de una sociedad que ha perdido su rumbo. El tono realista y distante de Némirovsky le permite componer una radiografía fiel del país que la ha abandonado a su suerte y la ha arrojado en manos de sus verdugos. Estamos pues ante un testimonio profundo y conmovedor de la condición humana, escrito sin la facilidad de la distancia ni la perspectiva del tiempo, por alguien que no llegó a conocer siquiera el final del cataclismo que le tocó vivir.
hinzugefügt von Pakoniet | bearbeitenLecturalia
 

» Andere Autoren hinzufügen (7 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Irène NémirovskyHauptautoralle Ausgabenberechnet
Epstein, DeniseHerausgeberCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Rubinstein, OlivierHerausgeberCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Anissimov, MyriamVorwortCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Bigliosi, CinziaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Frausin Guarino, LauraÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Moldenhauer, EvaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Olsson, DagmarÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Oreskes, DanielErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Rosenblat, BarbaraErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Sarkar, ManikÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Smith, SandraÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
I dedicate this novel to the memory of my mother and father, to my sister Elisabeth Gille, to my children and grandchildren, and to everyone who has felt and continues to feel the tragedy of intolerance. Denise Epstein
Erste Worte
Warm, dachten die Pariser.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Important events–whether serious, happy or unfortunate–do not change a man's soul, they merely bring it into relief, just as a strong gust of wind reveals the true shape of a tree when it blows off all the leaves.
Everything withdrew back into the night: the songs, the murmur of kisses, the soft brightness of the stars, the footsteps of the conqueror on the pavement and the sigh of the thirsty frog praying to the heavens for rain, in vain.
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (4)

Life and death in occupied France during World War II.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.97)
0.5 2
1 20
1.5 6
2 81
2.5 23
3 374
3.5 113
4 808
4.5 149
5 573

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

HighBridge

2 Ausgaben dieses Buches wurden von HighBridge veröffentlicht.

Ausgaben: 1598870203, 1615730419

HighBridge Audio

Eine Ausgabe dieses Buches wurde HighBridge Audio herausgegeben.

» Verlagsinformations-Seite

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 162,344,744 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar